0
(0)

Bei zwei Beiträgen hintereinander Gebet als Thema.

Vielleicht  liegt das  daran, dass bei den LabORAtorien das Gebet, das ORA, groß geschrieben wird!

Dass Gebet Arbeitszeit ist, hat der vorige Beitrag schon angeregt. Heute las ich im FreshX-Newsletter ein Beispiel, wie das konkret in der Arbeit aussehen kann.

Christian Ceconi, der Direktor der Berliner Stadtmission, beschreibt seine Erfahrungen mit Gebet in der Gemeindeleitung.

Hier ist der Artikel zu lesen: Leiten mit Leidenschaft – und Gebet | Fresh X-Netzwerk (freshexpressions.de)

Genau wie im 3E-Magazin Ausgabe (1/22)

Vielleicht möchte jemand eine Idee, wie Gebet in Sitzungen, Kreisen und Gruppen gelingt, mit uns teilen. Oder eine ganz andere Inspiration aus der Arbeit in ORA und Labora weitergeben.

Wir haben hier und im „Ohr am LabOR“ einen Platz dafür, genau wie in den Kommentaren. Schreiben Sie uns, was Sie bewegt oder kommentieren Sie. So können auch alle anderen, die hier lesen, an Ihren Gedanken teilhaben.

Bis dahin Gesundheit und gesegnetes Schaffen in ORA und Labora,

Tim Kaufmann

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.