Gedænken zum Ewigkeitssonntag

Die bestbesuchten Gottesdienste in unseren Gemeinden sind die, in denen es um Frau Müller aus der Hauptstraße, Herrn Mayer aus der Dorfstraße und Frau Schmitt aus der Bahnhofstraße geht. Dieser Gedanke brachte mich am vergangenen Sonntag zum Nachdenken, ob sich daraus nicht auch LabORAtorien entwickeln ließen, wie man Trauer Raum geben kann und Menschen auf dem Weg durch die Trauer begleiten kann.

Gedænken zum Ewigkeitssonntag2021-11-23T12:29:06+01:00

Alte Geige, neue Küche: Über die Freude an Entdeckungen

Vor wenigen Tagen bin ich umgezogen. Mit Haus und Hof, wie man so schön sagt, also mit Sack und Pack und der gesamten fünfköpfigen Familie. Da gab es im Vorfeld einiges zu packen... Was tun mit der alten Geige?

Alte Geige, neue Küche: Über die Freude an Entdeckungen2021-10-28T12:25:10+02:00

Neue Bügelgedanken: „Unter Pfarrerstöchtern“

"Unter Pfarrerstöchtern": (Bügel-)Gedanken zu einem kurzweiligen Podcast, in dem sich die beiden Pfarrerstöchter und Schwestern Johanna Haberer und Sabine Rückert in lebendigen Dialogen biblischen Geschichten zuwenden. Mir gefällt die Idee - und wie die beiden sie umsetzen.

Neue Bügelgedanken: „Unter Pfarrerstöchtern“2021-09-06T12:52:01+02:00

Einen Plan haben und dranbleiben: Der Ruf der Eule und die LabORAtorien

Was haben Waldohreule und LabORAtoriums-Gründer gemeinsam? Eine Idee im Umfeld der Kirche und den Wunsch, Gleichgesinnte zu finden, um diese Idee umzusetzen! Eine (nicht ganz wissenschaftliche) Betrachtung.

Einen Plan haben und dranbleiben: Der Ruf der Eule und die LabORAtorien2021-07-09T14:52:46+02:00
Nach oben