„Kirchenbezirk 2025“: Gut aufgestellt für die Zukunft

Als der Zweibrücker Dekan Peter Butz Anfang 2020, kurz vor dem Corona-Lockdown, zu Werkstatttagen in die Karlskirche einlud, war den Teilnehmern schnell klar, dass es um nichts weniger als die Zukunft des Kirchenbezirks geht. Die Daten und Fakten, die der Dekan und sein Team präsentierten, ergaben ein ziemlich schonungsloses Bild: Deutlicher Rückgang der Gemeindemitgliederzahlen und der Pfarrstellen, hoher Investitionsbedarf beim Gebäudebestand, spürbar zurückgehende Beteiligung am traditionellen Gemeindeleben. Unter Coronaschutz-Bedingungen: