Einen Plan haben und dranbleiben: Der Ruf der Eule und die LabORAtorien

Was haben Waldohreule und LabORAtoriums-Gründer gemeinsam? Eine Idee im Umfeld der Kirche und den Wunsch, Gleichgesinnte zu finden, um diese Idee umzusetzen! Eine (nicht ganz wissenschaftliche) Betrachtung.

Einen Plan haben und dranbleiben: Der Ruf der Eule und die LabORAtorien2021-07-09T14:52:46+02:00

Wir & Hier

Digitaler "WIR&HIER" Kongress von EKD und Diakonie Deutschland am 3. und 4. September 2021. Es geht um Kirche vor Ort und den Sozialraum drum herum, um Glauben und Handeln und eigentlich genau um das, was Ziel der LabORAtorien sein soll: Gemeinde vor Ort neu denken und der Zukunft der Kirche auf die Spur kommen. Die diakonische Perspektive macht dabei noch einmal deutlich, dass unser Auftrag als Kirche nicht nur im Reden, sondern immer auch im Tun besteht, oder wie wir es nennen: ORA und Labora . Also herzliche Einladung und schnelle Anmeldung (Anmeldeschluss 30. Juni 2021).

Wir & Hier2021-06-22T10:47:52+02:00

Osterhasen statt Versuchskaninchen!

Als vor 3 Jahren im Mai 2018 die LabORAtorien auf der Synode vorgestellt wurden, dachten einige beim LabORAtorium sofort an Versuchskaninchen. Das Osterfest bietet den Anlass, nun endgültig mit diesem Vorurteil aufzuräumen: Was wir in den Erprobungsräumen brauchen, sind Osterhasen, keine Versuchskaninchen!

Osterhasen statt Versuchskaninchen!2021-04-12T12:34:59+02:00

Sowas macht Kirche: Gute Vibes straight outta Bibel

Meine Füße wippen im Takt, ich spüre den Worten nach und merke: Die Texte von UEberflows bringen die Stimmung im Land auf den Punkt, machen Hoffnung und zugleich „Werbung“ für Gott und unseren Glauben an das Gute in der Welt. „Auf ins neue Jahr mit nem schönen Gruß straight outta Lockdown. Amen.“

Sowas macht Kirche: Gute Vibes straight outta Bibel2021-05-21T12:04:31+02:00

Kirchenbezirk 2025: Gut aufgestellt für die Zukunft

Als der Zweibrücker Dekan Peter Butz Anfang 2020, kurz vor dem Corona-Lockdown, zu Werkstatttagen in die Karlskirche einlud, war den Teilnehmern schnell klar, dass es um nichts weniger als die Zukunft des Kirchenbezirks geht.

Kirchenbezirk 2025: Gut aufgestellt für die Zukunft2021-04-15T16:18:45+02:00
Nach oben